› Modellfotos
› Dioramen
› R
Record Shop «World of Music»
Modellbau: Primo A. Prile
Fotos: Dani Hunziker
Bildbearbeitung: Daniela Hugener-Juon
Massstab 1:48  (1/48 scale diorama)
6. Oktober 2001
Lucy’s Nail Studio, Thomas A. Yorke Design Studio
Der Plattenladen «World of Music» ist aus einem Bausatz «The Sonora Store» von Thomas A. Yorke entstanden.
Billboard «World of Music»
Die Plastikbuchstaben wurden früher einmal gebraucht um Vorspanne für Super-8-Filme zu gestalten. Die Handorgel ist ein mit Schmutzfarben bemalter Kühlschrankmagnet.
Record Shop «World of Music» im Massstab 1:48
Ein Song von Elvis entschwebt sanft den halboffenen Türen. Viel mehr ist hier auch nicht los.
The Sonora Store, Tom Yorke kit
Das ganze Gebäude besteht aus gegossenen Gipsplatten, die zusammengeleimt und bemalt/verwittert wurden.
Hauswand mit Plakaten und Graffitis
Es lässt sich knapp noch erahnen, dass hier früher ein weiteres Gebäude angebaut war.
1/48 scale diorama Record Shop «World of Music»
An diesem Haus wurde schon oft an- und umgebaut. Und ein jeder Besitzer hat im Laufe der Zeit so seine Spuren hinterlassen.
Rückwand auf der Gleisseite, Keep out
Die Rückseite des Gebäudes. Auf diesem überwucherten Gleis fährt schon lange kein Zug mehr.
Plakate und Graffitis im Massstab 1:48
An den massstäblich verkleinerten Plakaten wurde auf der Rückseite vorsichtig mit Schleifpapier die Papierschicht abgeschliffen, bevor sie dann mit Weissleim an die Wand geklebt wurden.
 < 
nach oben
 •|